Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Craniosacrale Osteopathie - Ablauf einer Behandlung

Erwachsene

Eine craniosacrale Sitzung dauert für Erwachsene ca. 60 min.

Zu Beginn der Sitzung findet meist ein kurzes Gespräch statt, in dem das aktuelle Anliegen, aber auch Rückmeldungen aus vergangenen Sitzungen eine Rolle spielen. Die Behandlung erfolgt im Liegen oder Sitzen, in möglichst bequemer Kleidung.

Während der Behandlung folge ich keinem festen Schema, sondern lasse mich von den Signalen des Körpers leiten. Durch feine unterstützende Berührungen an unterschiedlichen Körperstellen helfe ich dem Körper, seine Selbstheilungskräfte zu entfalten. Auf diese Weise kann die Spannung auf allen Ebenen ausgeglichen werden und eine nachhaltige Heilung erfolgen.

Mit der craniosacrale Behandlung werden nicht nur mechanische Spannungen gelöst, sondern es können auch emotionale und seelische Themen zum Vorschein kommen. Diese sind im Körpergedächtnis gespeichert und erhalten durch die sanften Berührungen die Möglichkeit, „gesehen“ und angesprochen zu werden. Eine verbale Begleitung unterstützt den Kontakt zu sich selbst, hilft innere Ressourcen sicht- und nutzbar zu machen und erleichtert so den Lösungsprozess.

 

Kinder

Die Kinderbehandlung dauert zwischen 45 und 60 min.

In der Kinderbehandlung geht es mir zuallererst darum einen Raum zu schaffen, in dem sich das Kind zeigen kann, mit allem was es ausmacht. Die Kinder müssen während der Behandlung nicht still auf der Liege liegen oder sitzen, sie dürfen sich bewegen und spielen. Sehr oft zeigen Kinder im Spiel, wo sie durch sanfte Berührungen in ihrer Entwicklung unterstützen kann. Es kann jedoch auch sein, dass eine Behandlung ohne Berührung des Kindes abläuft. Bewährt hat es sich außerdem, Eltern und Geschwister ebenfalls kurz zu behandeln und so das ganze Familiensystem zu stützen.